Deutschland fördert das GICHD

05.07.2017

29.06.2017: Deutschland verlängert die Zusammenarbeit mit Genfer Zentrum für Humanitäres Minenräumen (GICHD) bis 2018 Bild vergrößern 29.06.2017: Deutschland verlängert die Zusammenarbeit mit Genfer Zentrum für Humanitäres Minenräumen (GICHD) bis 2018 (© StV)

Botschafter Biontiono unterzeichnet am 29. Juni 2017 einen entsprechenden Zuwendungsvertrag für 2017/18 in Höhe von 1,12 Mio €. Die Mittel sollen in länder- und sektorspezifischen Programmen zum Einsatz kommen. Als Hauptempfängerstaaten sind Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Kolumbien, Irak und die Ukraine vorgesehen.

© StV-TP